Am 16.03.2019 um 15:16 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Rotenburg zu einem TH Einsatz alarmiert. Grund dafür war ein PKW, der von der Bahnhofsstraße abgekommen war und im Brückengeländer der Amtsbrücke steckenblieb. Der PKW hatte anfangs den Bürgersteig als Rampe benutzt und kam dann im Brückengeländer zum Stehen. Durch das Geländer wurde der PKW daran gehindert in die Wümme zu fallen. Glücklicherweise konnten alle Insassen den PKW rechtzeitig verlassen, sodass für die Feuerwehr nur noch die Bergung des PKW auszuführen war. Mit einer Bandschlinge wurde das Fahrzeug mit dem HLF gegen weiteres Abrutschen gesichert. Danach wurde mit verschiedenen Hebewerkzeugen der PKW Stück für Stück zurück auf den Bürgersteig gehoben. Nach gut einer halben Stunde stand der PKW mit allen vier Reifen zurück auf dem Gehweg und konnte von einem Abschleppunternehmen abgeholt werden. Im Einsatz waren u.a. der Rettungsdienst sowie die Polizei, die die Verkehrslenkung auf einer der Hauptstraßen Rotenburgs ausführte.

Text: Philipp Lins + Natascha Carstensen
Bild: Natascha Carstensen